ESV-Staffelsee und Staffelsee-Gymnasium Murnau


ESV Staffelsee und Staffelsee-Gymnasium Murnau

Auch in diesem Schuljahr stand Basketball wieder auf dem Wahlfachplan des Staffelsee-Gymnasiums Murnau und das Angebot wurde mit großer Begeisterung angenommen. Wir freuten uns nicht nur über die bekannten Vereinsspieler, sondern auch über Neulinge, die das Basketballfieber erfasst hatte.

Im Jungenbereich standen hierfür zwei Schulstunden unter der Ägide von Basti Rapp zur Verfügung, im weiblichen Bereich schickte Andi Schneider die bayernligaerprobten Mädchen aus Murnau ins Rennen. Auch die Mädchenmannschaft wurde durch hervorragende Neuzugänge ergänzt, die dem Sport hoffentlich treu bleiben.

So konnte das SGM wie in den vergangenen Schuljahren drei Schulmannschaften in den Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ schicken. Dabei waren die Jungs mit zwei und die Mädels vom Staffelsee mit einem Team vertreten. Alle Mannschaften dominierten die regionalen Wettbewerbe und erreichten souverän das Bezirksfinale.

Das ältere Team der Jungs holte sogar die oberbayrische Meisterschaft aufgrund einer grandiosen Defensivarbeit, einem unerschöpflichen Einsatzwillen und einer sehr guten Teamchemie. Im Finale setzten sich die Korbjäger des SGMs immerhin gegen die Stützpunktschule für Basketball Unterhaching durch und qualifizierte sich für die südbayrische Meisterschaft in Vilsbiburg. Dort wurden uns allerdings gegen etablierte Jugendbundesligamannschaften wie Nördlingen die Grenzen aufgezeigt. Dennoch begegneten wir unseren Gegnern stets auf Augenhöhe und mussten uns in allen Spielen nur knapp geschlagen geben. Die anfängliche Enttäuschung wich schnell dem Stolz auf das gemeinsam Erreichte und der Vorfreude auf eine neue Chance im nächsten Schuljahr.

Die Betreuung der Schulmannschaften machte uns beiden großen Spaß und es bereitete uns große Freude zu sehen, mit welchem Engagement die Basketballer des SGMs dabei waren.

Wir hoffen auch im nächsten Jahr wieder Basketball als Wahlfach anbieten zu können, um so über die Jahre gewachsene Strukturen weiter ausbauen zu können und noch mehr Jugendliche für das Spiel mit dem roten Ball begeistern zu können. Wer weiß, vielleicht kommt der nächste Dirk Nowitzki vom Staffelsee-Gymnasium Murnau.

Sebastian Rapp und Andi Schneider