Die Schulmannschaft Jungen II ist oberbayerischer Meister

Newsfotos

Autor: Elias Gellweiler vom 2013-03-30

Newsfotos
Newsfotos
Newsfotos
Newsfotos
Alles entstand im Herbst 2012, als sich Sebastian Rapp ein weiteres Mal bereit erklärte, die Basketball-Schulmannschaft des Staffelsee-Gymnasiums Murnau zu übernehmen. Der harte Weg ins Südbayrische Finale begann zunächst in der heimischen Halle, in welcher wir ohne Schwierigkeiten souverän gegen die technisch und körperlich unterlegene Miesbacher Mittelschule gewannen. Das nächste Ziel sollte das Bezirksfinale in Rosenheim sein, bei dem wir lediglich mit sechs Spielern antraten. Der erste Gegner des Turniers war Erding, den wir zu jedem Zeitpunkt des 40 minütigen Spieles dank präziser und effektiver Schnellangriffe und einer beherzten Defensivleistung unter Kontrolle hatten. Nach dem Ertönen der Schlusssirene gewann das SGM mit 10 Punkten Vorsprung und stand somit im Turnierfinale gegen die noch ungeschlagene Mannschaft aus Unterhaching. Der Plan von Andi Schneider, der den auf Wintersportwoche befindlichen Sebastian Rapp vertrat, war durch eine harte Defensive und eine erneute schnelle Spielweise das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden. Die Mannschaft setzte die Anweisungen sehr gut um und gewann das Spiel letztendlich aufgrund einer grandiosen Defensivarbeit, einem unerschöpflichen Einsatzwillen und einer sehr guten Teamchemie. Wir hatten es geschafft! Sieger des Bezirksfinales und damit oberbayrischer Schulmeister im Basketball 2013. Unser weiterer Weg führte uns am 5. März nach Vilsbiburg zur südbayrischen Meisterschaft, wo uns die Meister aus Schwaben (Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen), Niederbayern (Maximilian-von-Montgelas-Gymnasium Vilsbiburg) und aus München (Oskar-von-Miller-Gymnasium München) erwarteten. Als ambitioniertes Team waren wir angereist, doch schon im ersten Spiel gegen Nördlingen wurden uns klar die Grenzen aufgezeigt. Dennoch gaben wir uns nie auf und unterlagen dem späteren Südbayrischen Meister letztendlich mit 10 Punkten. Auch in den anderen beiden Spielen unterlagen wir knapp, da wir unsere teilweise sehr schön herausgespielten Chancen nicht in den Korb unterbringen konnten. Die Rückreise nach Murnau war im ersten Moment von einer Enttäuschung über das Ausscheiden geprägt, wich jedoch zunehmend dem Stolz auf das gemeinsam Erreichte und der Vorfreude das nächste Schuljahr, in dem wir unseren Titel als oberbayrischer Meister verteidigen wollen. Unserer besonderer Dank gilt dabei Sebastian Rapp, der uns mit viel Herzblut trainierte und somit den Weg für den Erfolg bereitete. Für das SGM spielten: Gellweiler Elias, Keysser Max, Müller Konstantin, Leis Mathias, Ditsch Max, Keysser Johannes, Monhaupt Lukas, Voit Maximilian, Weiß Konstantin, Czajka Moritz