U18m gelingt ein souveräner Auftritt bei der Relegation zur Bezirksliga!

Newsfotos

Autor: Christian Kolb vom 2013-07-22

Newsfotos
Die U18-Basketballer des ESV Staffelsee spielen in der kommenden Saison in der Bezirksliga. Das Team von Trainer Dominik Moroder setzte sich in der Relegationsrunde am vergangenen Samstag überlegen gegen die Konkurrenz durch, gewann sämtliche Spiele und steht damit als Aufsteiger fest.
In der Summe waren die Leistungen der Nachwuchs-Basketballer aus Murnau überragend. 217:50 Punkte holte der ESV Staffelsee in drei Spielen. Vor heimischem Publikum präsentierten sich die Korbjäger aus dem Blauen Land von ihrer allerbesten Seite. Eigentlich war nur das Süd-Derby mit dem SV Bad Tölz ein wenig mehr umkämpft. Zumindest konnten die Gäste aus dem Isarwinkel im ersten Viertel die Auftaktpartie relativ offen gestalten. 20:17 lautete das Resultat zur ersten Pause. Danach gab es kein halten mehr. Murnaus junge Basketballer zogen auf und davon und gewannen ihre erstes Match mit 76:21.
Im zweiten Spiel überrollte der Gastgeber dann den vermeindlichen Mitfavoriten MTV München mit 74:17. „Auf dieses Spiel waren alle heiß“, erklärte Coach Moroder und war mit der Leistung seiner Mannschaft mehr als zufrieden. Weil zwei Mannschaften aus diesem Relegationsturnier den Sprung in die Bezirksliga schaffen, durfte der ESV Staffelsee schon nach diesem Kantersieg jubeln. „Aber wir wollten natürlich ungeschlagen bleiben“, so Moroder. Und deshalb gab seine Crew auch in der Schlussbegegnung noch einmal Vollgas und ließ dem TSV Neuötting beim 67:12 nicht den Hauch einer Chance. Die Murnauer mit Elias Gellweiler, Lucas Hartmann, Jan Lorbeer, Max Voit, Konstantin Müller, Konstantin Weiß, Moritz Czajka, Johannes Keysser, Benny Demaj und Alex Odorizzi standen damit als Meister dieses Aufstiegsturniers fest. Mit in die Bezirksliga wird auch der SV Bad Tölz aufsteigen. Die Isarwinkler erzielten zwei Sieg und belegten damit den zweiten Platz.